„Hör mal wer da Chirp´t!“

„Hör mal wer da Chirp´t!“

28. Dezember 2018 Afu Allgemein 1

Gut gemeint .. lagen auf dem Gabentisch keine PMR-WalkieTalkies, sondern ein Paar sog. „Chinakracher“ von Bafupofung. Für den gleichen Preis wie von einem Paar lümmeligen PMR-Geräten -> gibts im Internet fast schon stabile Betriebsfunkqualität zum HF-Schleuderpreis. Diese robusten Geräte „passen einfach wesentlich besser in die Hände von Kindern …. :-)“ die sich dann auch gleich über die „gute Reichweite und die vielen freien Kanäle“ freuen können.

Das bestellte Testset (2 Geräte GT1) wurde versandkostenfrei für 28,00 Euros pünktlich geliefert und überzeugte durchwegs für den Preis. Weniger überzeugt dürften hier aber die Frequenzwächter und AFUs sein, die Tesgeräte waren auf allen 16 Kanälen innerhalb hochamtlich reservierter Funkfrequenzen programmiert und die abgegebene Leistung in Stellung High beträgt 1,5 Watt. Der Betrieb mit diesen Geräten ist illegal und selbst Funkamateure dürften diese Geräte so keinenfalls nutzen.

Der Funkamateur kann sich die Geräte für seine Zwecke legal programmieren und sicher auch etwas Spaß mit diesen BilliGurken haben, immerhin ist sogar eine Relaisablage möglich. Für den Kinderbetrieb bleiben diese Geräte jedoch tabu (und sollten auf die PMR Frequenzen und Leistung Low programmiert werden, hi). Die freie Software Chirp hilft bei den meisten Geräten … Programmierkabel also mitbestellen /nachbestellen . (als legales Spielzeug kann man diese Geräte jedoch nicht einstellen …)


Wenn Ihr Fragen, Kritik oder Anregungen habt bzw wollt, dass wir ein HNDX/Funk relevantes Thema hier behandeln sollen – Bitte schreibt uns an: Redaktion@hndx.de – Danke !

Eine Antwort

  1. 13HN516 sagt:

    Ein Böses und teures Faul für Eltern die nicht wissen was sie da ihren Kinder kaufen.
    Eltern aber auch die Bnetza werden hoch erfreut sein, wenn sie bei Störungen auf Hoheitlichen Frequenzen Besuch vom Prüf und Mess Dienst bekommen.
    Finger weg dvon, Eltern sollten sich erst richtig beim Fachhändler informieren um sich teuren Ärger zu ersparen.
    Denn Unwissenheit schützt vor Strafe nicht (Ordnungswiedrigkeit) nicht !!!
    Lieber den Kindern echte Freenetfunkgeräte und PMR446 kaufen, für Kinder taugen sie zum Einstieg wenigstens was. Wenn später Kenntnis und Interesse am Funken besteht, sollten sie auf das 11 Meter Band kommen.

    73&55
    Peter
    cb Station Tiefburg

Schreibe einen Kommentar