Am 16. Januar wurde in Italien ein Erdbeben der Stärke 4,5 registriert.

Das Epizentrum befindet sich in der Region MOLISE etwa 200 Km Östlich von Rom.

Die Italienische Notfunkorganisation RNRE ( RAGGRUPPAMENTO NAZIONALE RADIOCOMUNICAZIONI EMERGENTA ) hat den Notfunkbetrieb in der betroffen Region aufgenommen.

Schreibe einen Kommentar