Außerirdische Signale in Musikvideo stammen von DR1A

 

Auch wenn es schon zwei Jahre her ist!

 

Das offizielle Video zum Hit “St. Pauli” des bekannten Hamburger Musikers Jan Delay beginnt mit einem CQ-Contest-Ruf von DR1A, der den Anflug eines Raumschiffs untermalt. Im sehenswerten Video wird eine Szenekneipe von Außerirdischen aufgemischt. Auch wenn DR1A als Station des DARC OV Goch (L06) ganz sicher von dieser Welt ist, sollte man sich über diese außergewöhnliche Präsenz von Amateurfunk in der Öffentlichkeit freuen. Immerhin haben schon über 2.400.000 User das Video angeklickt.

Quelle, DARC

Termin und die Infos für das Rhein Main Funkertreffen

 

Hallo Funkfreunde,

da wir schon so oft angeschrieben wurde, möchte wir auch dieses Jahr wieder ein Rhein Main Funkertreffen veranstalten.

Kurze Info vorab:

Organisiert von Michael07/13HN357/13RF357 und DM6A/Dennis

Termin: 24.9. – 25.09.2016

Beginn am Samstag ab 10 Uhr, Ende am Sonntag ca. 12 Uhr.

Ort: 64850 Schaafheim, TV Schaafheim Gelände in den Auewiesen.

Genügend Parkplätze sind vorhanden, auch für Wohnmobile.

Zeltmöglichkeiten gibt es auf der großen Wiese. Übernachtungsmöglichkeiten im großen Saal ( mit Isomatte und Schlafsack ).

Grillen wird von uns organisiert. Jeder sollte sein Grillgut selbst mitbringen.( Holzkohle wird gestellt )
Der Kühlschrank in der Küche kann genutzt werden.

Strom 230V frei.

Antennen und Funkanlagen können ohne Einschränkungen aufgebaut werden ( der Ortsrand ist ca. 300m entfernt, daher keine Störungen durch PLC ).

Aussteller beim Funkflohmarkt sind gerne gesehen.

Funkeinweisung auf Kanal 12 FM

Unkostenbeitrag pro Teilnehmer: €2.- ( damit die Platzmiete wieder reinkommt ).

Folgende Programmpunkte sind nun für euch vorbereitet worden:

Referat über Antennenbau

Referat über BOS Funk und Betriebsfunk

Vorführung von CW

Referat über Tetra Funktechnik, von einem Mitarbeiter des LKA Hessen

Funkflohmarkt

Falls noch ein Funker ( egal ob CB oder Amateur ) Interesse hat eine Vorführung oder ein Referat zu halten, dann bitte umgehend PN an mich ( michael07/13HN357 m.sloboda@hndx.de ), damit wir sie in unser Programm einpflegen können.

Bitte gebt auch in eurem Bekanntenkreis diesen Termin weiter, egal ob CB Funker, Funkamateur, SWL, Freenet, PMR und LPD.

Bei Fragen oder Anregungen stehen wir gerne zur Verfügung.

Die besten Zahlen

Michael07/13HN357 und Dennis/DM6A

Notfunk-Übung vom 05. Mai 2016 bewahrheitet sich!

 

Störung im Mobilfunknetz der Telekom behoben

2779026_1_Unbenannt

Deutschland  Das Mobilfunknetz der Deutschen Telekom war am Samstagmorgen bundesweit massiv gestört. Gegen Mittag gab es Entwarnung vom Unternehmen.

Die Probleme bestanden seit dem frühen Samstagmorgen. Ursache sei ein Problem in der zentralen Datenbank gewesen, hieß es in einer Mitteilung am Samstagmorgen. Nicht betroffen war nach Unternehmensangaben das Festnetz der Telekom.

„Wir fahren wieder hoch“, sagte ein Telekom-Sprecher am späten Samstagvormittag. „Wir sind noch nicht bei 100 Prozent, aber es sieht jetzt gut aus. Die Maßnahmen greifen. Das Netz ist wieder da – Sie können telefonieren und auch wieder surfen.“ Regional gebe es aber noch Unterschiede. Gegen Mittag kam dann die Meldung, dass die Störung behoben sei.

Was war die Ursache?

Ursache war ein Problem mit der zentralen Datenbank: Der Datenbankfehler führte dazu, dass die SIM-Karten in den Handys nicht mehr darauf überprüft werden konnten, ob sie gültig sind und welchem Abrechnungskonto sie zuzuordnen sind. Daher schlug bei den Telekom-Kunden das Einbuchen ins Netz fehl, und sie bekamen nur die Fehlermeldung „Kein Netz“ angezeigt. Die Störung betraf auch Telekom-Kunden, die mit ihrem Mobiltelefon im Ausland unterwegs waren.

Laut der Website allestörungen.de (siehe Screenshot unten) waren mehrere Regionen Deutschlands schwerpunktmäßig betroffen. dpa/red

Quelltext: http://www.stimme.de/deutschland-welt/newsticker/Stoerung-im-Mobilfunknetz-der-Telekom-behoben;art305,3650648