Duldung zur Nutzung des 4-m-Bandes ausgelaufen

Die Duldung zur beschränkten Nutzung von Teilen des 4-m-Bandes durch Funkamateure in Deutschland ist am 31. August 2017 ausgelaufen. Die Duldung war Mitte Mai 2017 von der BNetzA in Form einer Amtsblatt-Mitteilung ausgesprochen worden und umfasste den Frequenzbereich 70,150 bis 70,180 MHz. Zur Nutzung waren nur Funkamateure der Genehmigungsklasse A berechtigt. Ähnliche zeitlich befristete Duldungen gab es bereits in den Jahren 2014 und 2015. Im Jahre 2016 scheiterte eine Duldungsregelung am Veto des Verteidigungsministeriums, das Primärnutzer diese Frequenzbereichs ist. Über eine Folgeregelung ist bisher nichts bekannt. Vermutlich wird der RTA für das Jahr 2018 eine ähnliche Regelung anstreben. – wolf – © FM-FUNKMAGAZIN www.funkmagazin.de

Continue Reading

Treffen mit Herrn Alexander Throm – CDU Politiker aus dem Wahlkreis Heilbronn

24 August 2017 – Treffen mit Herrn Alexander Throm – CDU Politiker aus dem Wahlkreis Heilbronn (Anwärter auf den 19. Deutschen Bundestag) mit Mirco Andrae – Gründer und Leiter der Hotel November DX Group im Rahmen der ILF (Interessenvertretung Lizenzfreie Funkanwendungen) Initiative der Hotel November DX Group Gespräche zur Drucksache 424-17 / 556-17 (“Handyverbot am Steuer” soll auf CB-Funk ausgeweitet werden)   Es war genau diese Meldung – [ Das Verkehrsministerium hat dem Bundesrat einen Verordnungs-Entwurf vorgelegt. in dem u.a. das bisherige “Handyverbot am Steuer” auf “sämtliche technische Geräte der Kommunikations-, Informations- und Unterhaltungselektronik” ausgeweitet wird ] die uns am 05. Juni 2017 aufgeschreckt hat! Aus diesem Grund haben wir im… Read More

Continue Reading

Niederlande: Behörde hebt 6-Mhz-Piratensender aus

Mitarbeiter der niederländischen Regulierungsbehörde “Agentschap Telecom” haben Mitte August in der Provinz Limburg einen Piratensender ausgehoben, der im 6-MHz-Bereich ein Radioprogramm ausstrahlte. Nach Angaben der Behörde hatten im letzten halben Jahr die Beschwerden über Störungen im 6-Mhz-Bereich zugenommen. Insbesondere Kunden des niederländischen Telekommunikationsanbieters KPN beklagten sich über z.T. lang anhaltende Störungen von TV, Telefon und Internet. Auch eine (nicht näher genannte) “ausländische Regierung” soll sich beschwert haben. Die “Agentschap Telecom” geht davon aus, dass der nunmehr stillgelegte Sender diese Störungen verursachte. Zu technischen Details des Senders machte die Behörde keine Angaben. – wolf – © FM-FUNKMAGAZIN www.funkmagazin.de Bild Quelle: Agentschap Telecom

Continue Reading

Neu: Gewerblicher internetbasierter Pseudo-CB-Funk “VoicR”

Der Automobilzulieferer Continental hat ein Kommunikationssystem mit der Bezeichnung “VoicR” entwickelt. “VoicR” wird auch als “Digitaler CB-Funk 2.0” beworben, obwohl das System mit herkömmlichem CB-Funk nichts zu tun hat. Es handelt sich vielmehr eine internetbasierte Plattform, die per Handy-App bedient wird und mit deren Hilfe Sprache, Textnachrichten und sonstige Daten übertragen werden können. Die Benutzer von “VoicR” können vordefinierte öffentliche oder personalisierte “Kanäle” benutzen sowie selbst “Kanäle” für bestimmte Gruppen erstellen. Trotz des in der Werbung erweckten Eindrucks, dass es sich bei “VoicR” um eine Art digitalen Nachfolger des klassischen CB-Funks handelt, peilt Continental als Zielgruppe vorwiegend gewerbliche Anwender an wie z.B. Transportunternehmen, die auf diesem Wege Kontakt zu ihrer Fahrzeugflotte halten und deren… Read More

Continue Reading

Topographische Karte mit Locatoranzeige

Heute möchte euch Osthessenfunk eine topographische Onlinekarte vorstellen, die sogar eine Locatorfunktion hat. Die OpenTopoMap von Stefan Erhard (DL1NFS), Philipp Hochreuther und Martin Schütz in Zusammenarbeit mit der Universität Erlangen-Nürnberg, beinhaltet Daten von OpenStreetMap als topographische Karte mit jede Menge Informationen zu Funktürmen, Stromleitungen, Höhenangaben und sogar Locatorfeldern. Schaut mal rein: https://www.opentopomap.org/   Bild und Text Quelle: Osthessenfunk Facebook

Continue Reading

Fledermauszug durch Funkamateure zu verfolgen

An vier Standorten in Mittel- und Nordostdeutschland werden auch in diesem Jahr zwischen dem 13. 8. und dem 10. 9. wieder insgesamt 20 Fledermäuse besendert. Die Sender arbeiten 21 Tage. Es besteht die Hoffnung, dass Funkamateure erfolgreiche Peilungen aus Nordost bis Ost kommender, fliegender Tiere vornehmen. Die 150-MHz-Sendefrequenzen sind unter fledermauszug-deutschland.de hinterlegt, inklusive der akustischen Wahrnehmung des Sendesignals. Funkamateurkoordinator des Projektes ist Hans-Joachim Vogl, DG1HVL. Technische Fragen zum Projekt werden durch ihn unter hansvogl@t-online.de beantwortet. Wir würden uns freuen, wenn sich möglichst viele Funkamateure am Projekt beteiligen. Erfolgreiche Peilungen sollten sofort mit Tag, Uhrzeit und Standort an DG1HVL mitgeteilt werden. Weitere Informationen und Ergebnisse zum Projekt werden permanent unter fledermauszug-deutschland.de und in den sozialen Netzwerken aktualisiert. Bei erfolgreicher… Read More

Continue Reading

Neue 2m/70cm-Transceiver von TEAM und CRT

“TEAM MiCo” ist der Name einer neuen VHF- und UHF-Funkgeräte-Reihe, die die Firma TEAM Electronic herausgebracht hat. Die MiCo-Geräte sind optisch identisch und in vier Versionen erhältlich: Als “Freenet”-Gerät (“MiCo Freenet”) verfügt es über die nur in Deutschland erlaubten sechs analogen Kanäle im Frequenzbereich 149,0250 bis 149,1125 MHz; als PMR446-Gerät (“MiCo PMR”) ist es auf die 16 analogen PMR446-Kanäle im Bereich 446,00625 bis 446,19375 MHz programmiert; für analogen Betriebsfunk gibt eine 2-m-Version (“MiCo VHF-COM”) und eine 70-cm-Version (“MiCo UHF-COM”, die in den Frequenzbereichen 136 bis 174 MHz bzw. 440 bis 470 MHz mit entsprechender Software programmierbar sind. Der Straßenpreis für die “Freenet”- und die PMR446-Version beträgt derzeit knapp 120 Euro. Eine gemeinsame Bedienungsanleitung… Read More

Continue Reading

Team MiCo PMR446 16-Kanal-Mobilfunkgerät

Nächste Woche erste Vorablieferung des neuen Team MiCo eintreffend, ein weiteres sehr kompaktes PMR446 oder Freenet-Mobilgerät von Team. https://www.pmr-funkgeraete.de/…/Team-MiCo-PMR446-16-Kanal-… https://www.pmr-funkgeraete.de/…/Team-MiCo-Freenet-Mobilfun… Klein wie die Albrecht AE6110, aber mit guten technischen Daten und zum fairen Preis, wird das neue Team MiCo seiner Käufer finden. Später auch als VHF oder UHF-Betriebsfunkgerät erhältlich. Stückpreis 119,00 Euro inklusive Magnetfußantenne. Programmierkit extra für knapp 30 Euro. Es kommt aktuell nur eine kleine Vorablieferung, die Hauptlieferung wird frühestens in 6-8 Wochen erwartet.   Bild und Text Rechte @Neuner.de

Continue Reading

Ergebnisse für den Public Survey Band Plan für CB27MHz

Die Europäische CB-Föderation hat die Erhebung und Verwaltung der Erhebungen bis zum 31. Juli 2017 abgeschlossen. Wir danken den Nutzern für die Teilnahme an der Umfrage sowie alle Meinungen und Vorschläge, die angekommen sind. Die Ergebnisse, die Benutzer als Modulationsmodus der Frequenzmodulation bevorzugen, die Verwendung der Systeme von Voice für die Kommunikation mit anderen Benutzern. Der Einsatz von Digitalkommunikation hat seinen Weg gemacht, und wie schon seit vielen Jahren üblich, ist Kanal 9 die bevorzugte Wahl für den Einsatz von Emergency Communications. Die EZBF ermutigt die Nutzer und die verschiedenen Organisationen, ihre Meinung in den Umfragen auszudrücken, die sie durchführen, und die es erlauben, die Meinung zu Fragen zu kennen, die für… Read More

Continue Reading

BNetzA will Frequenzplan ändern – Hobbyfunk nicht betroffen

Die Bundesnetzagentur (BNetzA) will Teile des Frequenzplans ändern und hat dazu in ihrem Amtsblatt mit Verfügung Nr.60/2017 einen Entwurf veröffentlicht. Es handelt um die Frequenzbereiche 450 bis 470 MHz, 694 bis 790 MHz, 1350 bis 1400 MHz und 1,518 bis 1,525 GHz. Die Änderungen betreffen Betriebsfunk/Bündelfunk, BOS-Funk, militärischen Funkanwendungen, Zugänge für Mobilfunk-Netzbetreiber sowie (im GHz-Bereich) Funkmikrofone. Jedermannfunk- und Amateurfunk-Anwendungen sind von den geplanten Änderungen nicht betroffen. Der Frequenzplan bildet die Grundlage für Frequenzzuteilungen. Die Einträge im Frequenzplan haben keine unmittelbare Rechtswirkung auf die Nutzer. Für die Frequenznutzung sind die Angaben in der jeweiligen Frequenzzuteilung verbindlich. Die Amtsblatt-Verfügung 60/2017 mit dem Entwurf der Frequenzplan-Änderungen kann im Internet unter http://t1p.de/rnn3 heruntergeladen werden. – wolf – © FM-FUNKMAGAZIN www.funkmagazin.de

Continue Reading